2) #Neutralität war 1955 der Weg #Österreich|s in die Freiheit, win-win-Situation für alle. Ähnliches für #Ukraine?! De facto #Friede besser als status quo. #Krim erhält Sonderstatus, nicht zu #Russland, Pacht (?) für Standort Schwarzmeerflotte. Miteinander statt Gegeneinander

@Bernd_Schulyok Diese Neutralität wurde schon am Anfang der Krise von Putin vorgeschlagen, aber eben von der NATO kategorisch abgelehnt. Der Vorschlag ist nicht neu, er wird nur nicht auf "unserer" Seite diskutiert, weil das Ziel eben genau KEINE Neutralität einer westlichen Ukraine ist.

@kwnet_at @Bernd_Schulyok Welches Angebot hat Putin der Ukraine gemacht, dass sie weiter neutral bleibt?

@Bernd_Schulyok @kwnet_at Ich sehe da kein Angebot an die Ukraine, das sie neutral bleibt. Krieg führen, militärisch drohen und Halbinseln zu annektieren sind kein Angebot. Bezüglich einer Neutralität der Ukraine, ist zu allererst die Ukraine der Ansprechpartner.

@AlterweiserMan7 @Bernd_Schulyok Sevastopol wäre durch eine NATO Präsenz auf der Krim zahnlos. Georgien könnte ohne störende Russland-Flotte wiederholt werden. Sollte Putin zuschauen, wie die NATO die russische Verteidigung untergräbt?

@kwnet_at @Bernd_Schulyok Das ist alles Spekulation. Fakt ist: Russland hat der Ukraine kein Angebot gemacht, damit sie nicht in die NATO geht. Stattdessen hat Russland die Krim annektiert und im Donbass einen Krieg angefangen.

@AlterweiserMan7 @Bernd_Schulyok Ich denke, Du hast "Fakt" und "Spekulation" in den Sätzen verwechselt. Aber macht nix, ich will dir deine Meinung nicht nehmen.

@kwnet_at @Bernd_Schulyok Es gibt keinerlei Beweis, also Fakt, dass die Nutzung Sewastopols als russischer Hafen in Gefahr gewesen wäre. Es ist jedoch Fakt, dass Russland der Ukraine nichts geboten hat für ihre Neutralität.

@AlterweiserMan7 @Bernd_Schulyok Du verstehst was falsch: Russland muss der Ukraine nichts bieten für ihre Neutralität, wenn dann müsste es der NATO, deren Ambitionen zur "Osterweiterung" und zur Befreiung der (Öl)Ressourcen offensichtlich sind.

@kwnet_at @Bernd_Schulyok Wenn Russland nicht möchte, dass die Ukraine in die NATO geht, dann sollte Russland der Ukraine ein Angebot machen, dass attraktiver für die Ukraine ist. Denn die Ukraine hat das Recht selbst zu entscheiden ob und welchem Bündnis sie angehören möchte.

@AlterweiserMan7 @Bernd_Schulyok Du meinst, wenn Russland möchte, dass die US gesteuerte Regierung nicht zur NATO geht, sollte sie der US gesteuerten Regierung ein Angebot machen? Oder was?

@kwnet_at @Bernd_Schulyok So ist es nunmal. Russland möchte nicht das die Ukraine in die NATO geht. Also bleibt die Möglichkeit das Russland der Ukraine ein Angebot macht, das attraktiver als die NATO ist.